Galerie Biedermann

Die Galerie wurde 1971 von der Kunsthistorikerin Dr. Margret Biedermann gegründet. Sie befand sich 40 Jahre in der Maximilianstraße und liegt heute im Museumsareal, Barerstraße 44, Rückgebäude.
Zunächst umfaßte das Ausstellungsprogramm Arbeiten des 18. Und 19. Jahrhunderts wie Zeichnungen und Aquarelle der Kobells sowie der Goethezeit und der Münchner Schule bis hin zu Karikaturisten des Simplizissimus.
Gleichzeitig und bald schwerpunktmäßig Zeichnungen und Skulpturen internationaler Künstler des 20.Jahrhunderts wie
Antoni Tàpies, Eduardo Chillida, Piero Dorazio, Joel Shapiro, Le Corbusier, Louis Soutter u.a.
Daneben gehören in das Galerieprogramm Maler und Bildhauer wie: Toni Stadler, Michael Croissant, Franz Hitzler,
Siegfried Kaden, Heinz Butz, Linda Karshan, Thomas Kratz, Johannes Wende, Karoline Bröckel, Sylke von Gaza,
Laszlo Thorsen–Nagel u.a.

 

Klicken Sie auf den Button, um die Standortkarten der Galerien in Google Maps zu laden.

Mit dem Laden der Karten akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.

Google Maps immer laden

Kontakt

Barer Str. 44 (Rgb.)
80799 München

Tel. +49 (0) 89 297 257
Mobil +49 (0) 171 2 094 643
galerie-biedermann@web.de

artnet.com/galleries/galerie-biedermann

Öffnungszeiten

Di – Fr 14.00 – 18.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung
Im Juli und August ist die Galerie nur nach Vereinbarung geöffnet.