Maxim Wakultschik (Malerei) & Susanne Beurer (Skulptur)

28.01.2022 – 20.03.2022

Die Tierskulpturen von Susanne Beurer entlocken einem unwillkürlich ein leises Lächeln. Auf geheimnisvolle Weise ziehen die Geschöpfe die Betrachtenden in ihren Bann. Dabei bestechen sie nicht durch naturgetreue Darstellung, sondern durch die fast menschliche Mimik, die den sorgfältig gearbeiteten Gesichtern innewohnt. Die Besonderheit der Kreaturen liegt darin, dass sie mehr sind als Mimesis oder die Rückkehr zur naturalistisch figurativen Darstellung. Susanne Beurers Individuen muten wie der Beginn einer Erzählung an, wobei sich der offen gelassene Projektionsraum ausfüllen lässt und man die humorvolle Stille in sich aufnehmen kann. Neben den unterschiedlichsten Materialien erschafft Susanne Beurer Ihre Skulpturen meist aus Bronze, dem klassischen Material der Bildhauerei. Dieser Werkstoff unterstreicht zusätzlich die Beständigkeit und Ruhe, welche die Arbeiten ausstrahlen.
Der Schwerpunkt des Werkes von Maxim Wakultschik liegt auf der Darstellung menschlicher Gesichter, die sich in der Wahrnehmung verändern und sich ganz aufzulösen scheinen, je näher man ihnen kommt. Der Künstler macht sich dabei den dreidimensionalen Raum zu eigen und entwickelt seine Arbeiten je nach Werkserie als Objekt, Relief oder Gemälde und verwendet dazu Materialien wie Holz, Metall, Papier oder Plexiglas. In seinen komplexen und vielschichtigen Arbeiten erforscht der Künstler das Zusammenspiel von Licht und Schatten, Oberflächenstruktur und Farbvibration. Seine Arbeiten werden zu kinetischen Objekten, bei denen die Trennungslinie zwischen Wirklichkeit und Illusion verwischt. Mit seinen wandelbaren Kunstwerken lädt uns Maxim Wakultschik immerwährend dazu ein, die Grenzen unserer Wahrnehmung zu überwinden.

Susanne Beurer
Sagittarius, 2021
Papierguss
140 x 120 x 130 cm

Galerie an der Pinakothek der Moderne – Barbara Ruetz

Gabelsbergerstr. 7
80333 München

Tel. +49 (0) 89 28 807 743

galerie-ruetz.de

Öffnungszeiten

Di – Fr 12.00 – 19.00 Uhr
Sa – So 12.00 – 18.00 Uhr
(So nur Besichtigung)
Mo nach Vereinbarung

barrierefrei