November 2021

06. November

En Passant

Schaufensterkonzert

Belleparais_raumfuerkunst

12:00 – 22:00

Mittags um 12 Uhr wird Klaus-Peter Werani, Viola, das Schaufensterkonzert geben, welches uns während des Corona-Lockdowns untersagt wurde und dem Projekt aus Ausstellung, Konzert und Streaming den Namen gab:
En Passant – im Vorübergehen.
KP Werani wird im Schaufenster von BELLEPARAIS eine halbe Stunde lang Sequenzen für Viola solo erklingen lassen, die auf die Situation des Vorübergehens ausgerichtet sind. Über einen Sender hört er eine Aufnahme des abends live in der Ludwigskirche aufgeführten Stücks G-Loc von 48nord (Ulrich Müller, Siegfried Rössert (1957-2020), Patrick Schimanski). Stehenbleiben dürfen Sie nicht, aber die musikalischen und bildlichen Passagen, die Sie beim Vorübergehen am Schaufenster und der offenen Galerietür erfassen, ergänzen Sie selbst auf Ihrem Weg und in Ihrem Tempo mit Bildern und Klängen der Stadt.

Abends um 20 Uhr haben Sie dann die Wahl: Entweder Sie kommen zum Konzert von 48nord in die Ludwigskirche oder sie klicken sich um 20 Uhr in den Live-Stream aus der Ludwigskirche ein, der ein Streaming-Erlebnis aus Eindrücken der Ausstellung und des Konzerts sein wird. Dafür sind Maximiliane L. Armann, Zoro Babel, Peider A. Defilla, Michael Mitschka und Doris M. Würgert für das Publikum unsichtbar in der Sakristei der Kirche am Werk.
48nord führen G-Loc im Hauptschiff der Kirche auf, ohne für das dortige Publikum sichtbare Bilder. Sie adaptieren G-Loc an die besondere Akustik dieses Raums, in welchem sie mit KP Werani live interagieren.
Der Stream läuft ebenfalls um 20 Uhr  in der Ausstellung in BELLEPARAIS. Wenn Sie ihn in der Galerie ansehen möchten, bitten wir um Anmeldung.