Februar 2022

15. Februar

Depot oder Deponie – über Künstler*innen-Nachlässe

Zoom-Webinar/Online Podiumsdiskussion

DG Kunstraum | Deutsche Gesellschaft für Christliche Kunst

19:00 – 21:00

Referent*innen:
Christiane von Nordenskjöld, Kustodin der Magda Bittner-Simmet Stiftung
Karoline Sarbia, Berufsverband Bildender Künstler*innen München und Oberbayern e.V.
Dr. Andreas Strobl, Vorstand der Stiftung Kurt Benning
Dr. Caroline Sternberg, Vorstand Bayerische Künstlernachlässe e.V.
Dr. Annette Philp und Dr. Cornelia Oßwald-Hoffmann, Kristine Oßwald Nachlass
Moderation: Benita Meißner, Kuratorin des DG Kunstraums
Videogrußbotschaft von Bernd Sibler, Staatsminister für Wissenschaft und Kunst
Videogrußbotschaft von Anton Biebl, Kulturreferent der Landeshauptstadt München

Anlässlich der Ausstellung ‚Depot oder Deponie – Doppelpass V‘ der Brüder Christoph und Sebastian Mügge (12.11.2021 bis 18.2.2022) veranstaltet der DG Kunstraum am 15.2.2022 ab 19 Uhr eine Online-Podiumsdiskussion mit Vertreter*innen zweier Nachlasseinrichtungen und Vertretern von Stiftungen zum Thema ‚Depot oder Deponie – über Künstler*innen-Nachlässe‘.

Die Veranstaltung findet als Webinar statt. Wir können nur Anmeldungen berücksichtigen, die bis 15 Uhr am 15. Februar 2022 eingegangen sind. Bitte registrieren Sie sich unter anmeldung@dg-kunstraum.de.

Veranstaltung in Kooperation mit:
Berufsverband Bildender Künstler*innen München und Oberbayern e.V.
Bayerische Künstlernachlässe e.V.
Kristine Oßwald Nachlass
Stiftung Kurt Benning
Magda Bittner-Simmet Stiftung