David Borgmann

Ding und Erscheinung

17.05.2024 – 13.07.2024

Mit allen sinnlichen Mitteln der Malerei, der Inszenierung von Farbe durch Überlagerung, Komposition und plastischer Modellierung laden die Bilder zur Betrachtung ein. Sie überfluten nicht per se mit Reizen, sondern bleiben in einem dezenten Zwischenraum von bildnerischer Präzision und experimenteller Form. Es entspannt sich ein Spiel von Kontrasten und Harmonien, Farben, Texturen, Formen und Motiven. Wir werden nicht überwältigt, sondern können uns selbst genau beim Hinschauen zuschauen. Etwa dabei, wie leicht wir in den Bildern räumliche Verhältnisse konstruieren oder wie schnell wir bereit sind, einer motivischen Anspielung Glauben zu schenken. Ideen von Schönheit und Stimmung stehen gleichberechtigt neben kühler Sachlichkeit und künstlerischer Stimmigkeit. Borgmanns bildnerische Werke lehnen sich in die Ambivalenz der individuellen Empfindungen und Urteile hinein, die sie hervorrufen mögen.

Ping Rodach contemporary

Wurzerstr. 11
80539 München,
+49 (0)1728652970
info@johannesrodach.de
www.pingrodach.com

Opening hours

Wed 12:00–5:00 pm, Thurs 1:00–7:00 pm, Fri 12:00–6:00 pm, Sat 12:00–4:00 pm

accessibility restricted