June 2022

29. June

EUROPA VON OBEN

Architekturgalerie im Bunker

17:00 – 18:30

Das Neue Europäische Bauhaus und seine Leuchtturmprojekte
Die Bauwelt und die Architekturgalerie München laden Sie und Ihre Freunde sehr herzlich am Mittwoch, den 29.6.2022 um 17 Uhr, zu einem Gespräch über das Neue Europäische Bauhaus und zur Präsentation der Stadtbauwelt 13.2022 ein.
Die aktuelle Stadtbauwelt blickt hinter die Kulissen des Neuen Europäischen Bauhaus. Die von Ursula von der Leyen vor zwei Jahren vorgestellte Idee kristallisiert sich inzwischen zu einem Bündel von fünf Leuchtturmprojekten – darunter „Creating NEBourhoods Together“ in München-Neuperlach –, mehreren Preisen und locker assoziierten Nebenschauplätzen. Erfüllt die Initiative die hochgesteckten Erwartungen oder verliert sie sich in bürokratischen Zwängen?
Nicola Borgmann Architekturgalerie München
Sylvia Pintarits Planungsreferat der LH München, Koordination NEBourhoods
Martin Luce TU München, Konsortium NEBourhoods
Mark Kammerbauer Autor und Urbanist
Kirsten Klingbeil Bauwelt
Alexander Stumm Bauwelt

Die „Entlastungsstadt“ Neuperlach im Südosten Münchens war Deutschlands größtes Stadterweiterungsgebiet der Nachkriegszeit. Heute steht Neuperlach vor Herausforderungen: Wohn- und Bürostrukturen sind sanierungsbedürftig, Grünräume haben Funktionen verloren. Sylvia Pintarits Martin Luce und Nicola Borgmann vom Konsortium NEBourhoods stellen das Quartiersentwicklungsprojekt „Creating NEBourhoods Together“ vor, das jüngst als eines von fünf Projekten zur Umsetzung als NEB-Leuchtturm ausgewählt wurde. Mark Kammerbauer gibt im Anschluss einen Überblick über die vier weiteren hochdotierten Leuchtturmprojekte des Neuen Europäischen Bauhaus: Der „Cultuurcampus“ liegt im Süden Rotterdams, „NEB-STAR“ verbindet die norwegische Stavanger Region mit Prag und Utrecht, „Eyes Hearts Hands Urban Revolution“ verortet sich in Dänemark, Griechenland, Belgien, Portugal, Ungarn, Italien und der assoziierten Türkei, und „Designing the Irresistible Circular Society“ (DESIRE) in Dänemark mit den Niederlanden, Slowenien, Italien und Lettland.