Supernature

20.07.2021 – 29.07.2021

Patricija Gilyte
Ben Goossens
Monika Humm
Tatjana Utz
Oliver Westerbarkey

Die Verbindung von Mensch und Natur ist seit jeher eine enge. Der Mensch nutzte in seiner gesamten Entwicklungsgeschichte die Ressourcen der Natur als Lebensgrundlage für Nahrung, Kleidung und Behausung, natürliche Ressourcen beeinflussten die Entwicklung von Kulturen, entscheiden bis heute über Kriegsgeschehen, bestimmen politische Machtgefüge und sind Grundlage für Reichtum oder Armut ganzer Landstriche und Nationen. Das Thema Nachhaltigkeit ist dabei relativ jung und rückte erst mit Alexander von Humboldt (1769 – 1859) ins Bewusstsein der westlichen Welt. Er prägte einen Begriff von Natur und Naturverständnis, das bis in die heutige Zeit Gültigkeit hat. Jedoch ist das Verhältnis von Mensch und Natur völlig aus dem Gleichgewicht geraten. Stetig wachsende Bevölkerungszahlen, überbordender Kapitalismus sowie Ignoranz von wissenschaftlichen Erkenntnissen sind die Ursache für Raubbau an der Natur, Verknappung natürlicher Ressourcen und Klimakatastrophen.
Das Ausstellungsprojekt Supernature zeigt Arbeiten fünf zeitgenössischer Künstler*innen, die sich in ihren Werken auf völlig unterschiedliche Weise mit dem Thema Natur auseinandersetzen

Supernature
Foto @ Monika Humm
volcanism 22, 2018
Mischtechnik auf Leinwand
60 x 60 x 2 cm

Galerie der Künstler*innen

Maximilianstr. 42
80538 München

Tel. +49 (0) 89 220 463
info@bbk-muc-obb.de

bbk-muc-obb.de

Öffnungszeiten

Mi – So 11.00 – 18.00 Uhr
Do 13.00 – 20.00 Uhr

eingeschränkt barrierefrei