SOPHIE „ Tiefseewunder“

Neue Ölbilder 2020/21

24.06.2022 – 15.07.2022

SOPHIE (1963-2021) gelang 1986 auf riskante Weise die Flucht aus der DDR. Sie erhielt eine Ausbildung zur Steinbildhauerin in Chemnitz und Ingolstadt und begann danach ein dreijähriges privates Kunststudium bei Helmut Vakily in München. Von 2000 bis 2021 wurden ihre Bilder im In- und Ausland gezeigt. „Die Menschen sind keine Meeresbewohner, sie bevölkern es, ohne in den naturgesetzlichen Zusammenhang integriert zu sein…“, (Dr. Horst. G. Lugung, 2009). Das Neue – und das macht SOPHIES Kunst so spannend für uns abgebrühte Bilderkonsumenten – fußt auf dem Alten. Doch sind neue Varianten erfunden, elektrisierend schön, eine Einladung sich in fremde und merkwürdig vertraute Welten aufzumachen … (Dr. Elmar Zorn). „Die endlose Weite der Meere steht für den Freiraum, die Geborgenheit und den Standpunkt des Künstlers, denn wir alle brauchen eine Rückzugsmöglichkeit, die im Einklang mit der Natur stehen sollte und nicht ohne sie.“ (SOPHIE)

SOPHIE
„Ein letzter Blick“, 2020
Öl auf Karton
63 x 93 cm
Edition: „Tiefseewunder“, Bildrechte: Helmut Vakily

Autoren Galerie 1

Pündterplatz 6
80803 München

Tel. +49 (0) 89 395 132
info@autorengalerie1-muenchen.de

autorengalerie1-muenchen.de

Öffnungszeiten

Mi – Fr 13.00 –18.30 Uhr
Sa 10.00 – 14.00 Uhr

nicht barrierefrei