Petra Winterkamp zu Gast

15.03.2024 – 13.04.2024

Kuratiert von Stephanie Schnürer M.A.
In der Maximilianstraße 29 wird ab 14. März die in München lebende und arbeitende Petra Winterkamp mit Malerei für 4 Wochen zu Gast sein.
Die Gastausstellung wird von Stephanie Schnürer, vormals viele Jahre in der Galerie Rieder tätig, kuratiert.
Petra Winterkamp arbeitet mit Farbpigmenten, die mit Gips, Asche und Marmormehl gemischt, direkt auf den horizontal aufliegenden Bildträger (Leinwand, Papier, Rupfen, Schieferplatte) aufgetragen und danach fixiert werden. Sie entfalten eine kolossale Farbintensität und Leuchtkraft und hinterlassen eine erhabene, dreidimensionale Bildoberfläche.
In deren Zentrum sind geometrische abstrakte Formen, Inschriften aus Zeichen, Ziffern und Buchstaben platziert, welche die Monochromie der Fläche aufbrechen, ihr eine mystische Aura verleihen und Assoziationen an altes Mauerwerk, Fresken hervorgerufen. Die dahinterstehenden Botschaften sind bewusst nicht zu entschlüsseln, sollen fragmentarisch bleiben. Die Entstehung der Schrift, bei der aus Bildern Hieroglyphen wurden, wird hier umgekehrt: Die Schrift generiert ein Bild, der ihm zugeordnete Titel erzeugt einen Klang.
Petra Winterkamps Bilder spiegeln ihr großes Interesse an antiken Ausgrabungsstätten, an Ruinen, den Sehnsuchtsorten von Casper David Friedrich, denen etwas Schönes und zugleich Geheimnisvolles immanent ist, wider.
Kontakt: schnuerer@usa-art-gallery.com

Petra Winterkamp
Venus, 2013
Asche, Pigmente und Blattgold auf Leinwand
107 x 107 cm ©Petra Winterkamp

American Contemporary Art Gallery

Maximilianstr. 29
80539 München

Tel. +49 (0) 89 29 161 200
info@usa-art-gallery.de

americancontemporaryartgallery.com

Öffnungszeiten

Do–Fr 14.00–18.00 Uhr
Sa 11.00–14.00 Uhr
und nach Vereinbarung

nicht barrierefrei