Marzena Nowak

09.09.2022 – 03.12.2022

In parallelen Werkgruppen werden Nowaks Verweise auf Erinnerungen, Fantasien und Träume wiederbelebt und neu interpretiert. Ihre künstlerische Auseinandersetzung mit der Erinnerung offenbart, wie sich Fragmente der Vergangenheit und der Vorstellungskraft zusammensetzen und anschließend die Gegenwart und die Zukunft konditionieren. In vielen von Nowaks Zeichnungen und Gemälden bleiben die geschichteten Fragmente gefundener Schnittmuster bestehen. Ihr unermüdliches Nachzeichnen der zarten Linien und Formen offenbart sich als Vehikel des Denkens, als Versöhnung des Denkens. Farbschichten abstrahieren die Komplexität ihrer Verschränkung weiter. Nowaks Bildsprache kartiert Zeiträume, ein Ankommen und ein Aufbrechen aus einer fast undurchdringlichen Erzählung. Ihre Spuren ruhen und treten gleichzeitig scheinbar in Bewegung hervor. Auf die Fragmente, die normalerweise weggeworfen werden, konzentriert Nowak ihre Aufmerksamkeit, und das Unsichtbare offenbart eine gewisse Intensität.

Marzena Nowak
Untitled, 2022
Acrylic on Canvas
19 x 10 cm
© Marzena Nowak

Galerie Karin Sachs

Augustenstr. 48
80333 München

Tel. +49 (0) 89 2 011 250

galeriekarinsachs.de

Öffnungszeiten

Mi – Fr 13.00 – 18.00 Uhr
Sa 13.00 – 16.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung
28.07.2022–24.08.2022: Öffnungszeiten sind telefonisch zu erfragen unter 0172 8905696

nicht barrierefrei