Markus Klinko

Ikonen der Pop-Kultur I signierte und limitierte Originalphotographien

15.10.2021 – 18.11.2021

Ausstellungsort:
Galerie Stephen Hoffman – Fine Art Photography“
Promenadeplatz 2, Hotel „Bayerischer Hof“
Mo-Sa 11:00–18:00 Uhr

Markus Klinko hat als weltweit tätiger, renommierter und preisgekrönter Modephotograph zahlreiche Stars aus dem Musik und Filmbusiness in Szene gesetzt. Eine feine Auswahl seiner Photographien wird nun in München zu sehen sein, darunter Ikonen der Pop-Kultur wie David Bowie, Beyoncé, Iman, Mariah Carey, Lady Gaga, Jennifer Lopez, Britney Spears, Eva Mendes, Kim Kardashian, Janet Jackson, Pamela Anderson, Dito von These, Joe Perry, Billie Eilish, Pharell Williams, Jay Z und weitere Stars.

Sein Portfolio glänzt im, wie Klinko selbst sagt, „Hyperglamour“. Er zeigt die Stars immer noch ein Stück glamouröser und in einer beeindruckenden Ästhetik, eine „hyperreale Ästhetik“. In den teils
großformatigen Aufnahmen der Ausstellung wird der Besucher ein Stück jenes Glamours erleben können, welcher die Welt der Stars umgibt.

Der Künstler (*1961 in Winterthur, Schweiz) kommt eigentlich aus der klassischen Musik. Als Harfensolist feierte Klinko große Erfolge, hatte einen Plattenvertrag mit EMI Classics und stand unter dem Schutz des Columbia Artists Managements, bevor eine Handverletzung diese vielversprechende Karriere beendete.
Klinko experimentierte professionell mit dem Fotoapparat und lernte Indrani Pal-Chaudhuri kennen. Sie kam als digitale Post-, Bildredakteurin und Retuscherin in Klinkos Studio und blieb.
1994 starteten sie mit digitalen Retouching, als die Bildbearbeitung, wie sie heute allgemein üblich ist, noch in den Kinderschuhen steckte. Sie entwickelten gemeinsam diese glamouröse Photoästhetik, welche die Aufnahmen von Markus Klinko zu den gefragtesten Photographien unserer Zeit avancieren ließen. In den Jahren von 1995 bis 2000 entstanden zahlreiche Magazin-Bilder-Storys.
Isabell Blow vom „Sunday Times Magazine“ entdeckte Klinkos Photographien. Der Photograph mit dem neuen Ausdruck wurde für Modeproduktionen gebucht und füllte die Cover-Titel.
In dieser Zeit sah David Bowie seine beeindruckenden Aufnahmen. Bowie und Imam engagierten den Nachwuchskünstler für das Albumcover „Heathen“ und das Buch „I am Iman“.
Renommierte Redaktionen wie Vogue, GQ, Vanity Fair, Harper’s Bazaar und das Interview-Magazin wurden seine Kunden. Internationale Beauty und High Class Labels wie Lancôme, L’Oréal Paris, Nike, Pepsi, Hugo Boss, Anna Sui, Pepsi, Skyy Vodka und Remy Martin schmückten ihre Werbung mit seinen Photographien.
Klinkos Arbeiten aus dem Bildband ICONS (Perseus Verlag) wurden in Ausstellungen im Lincoln Center (New York) und der National Portrait Gallery (Washinton) ausgestellt.
Seit Jahren setzt sich Markus Klinko erfolgreich für wohltätige Kampagnen ein. Mit „Keep A Child Alive“ sammelte er mehr als 1 Million Dollar für Aidskranke Kinder.

Markus Klinko
NATURAL VILLAINS – David Bowie, 2001
Copyright Markus Klinko, Courtesy: Galerie-Stephen-Hoffman

Galerie Stephen Hoffman

Prannerstr. 5
80333 München

Tel. +49 (0) 89 25 540 844
info@galeriehoffman.co

galeriehoffman.com

Öffnungszeiten

Di – Fr 11.00 – 18.00 Uhr
Sa 11.00 – 14.00 Uhr

barrierefrei