Marcia Hafif

Painting Paintings

18.02.2019 – 11.05.2019

Marcia Hafif 1929 – 2018
hat ein umfangreiches, breites wie auch höchst konzentriertes Lebenswerk in der Malerei geschaffen, das jüngst große Ausstellungen wie im Kunstmuseum Sankt Gallen 2017 und MAMCO Genf 2019 beeindruckend zeigten. Dazu kommen ihre Arbeiten außerhalb der Malerei, konzeptuelle und besonders auch Filme, diese 2018 gezeigt im Kunstbau/Lenbachhaus München und in der Tate London.

Früh war Hafif auch Kuratorin und Wortführerin für grundsätzliche Malerei. Ihre Texte wie „Beginning Again“ im „Artforum“ 1978 und „Getting on with Painting“ in „Art in America“ 1981 waren für viele wegweisend und auch der landläufig gewordene Begriff des „Radical Painting“ geht auf eine 1984 von Thomas Krens ihr anvertraute Ausstellung zurück.
Nach wichtigen frühen Jahren in Rom 1961-1969, wo die aufregenden, als „pop minimal“ bezeichneten Bilder entstanden, startet sie, zurück in New York, 1971 ihr großes malerisches und konzeptuelles Lebenswerk, das „Inventory“. Die ersten Werkgruppen dafür wurden in den 70ern mehrfach bei Sonnabend in New York und Paris ausgestellt. 1990 gab es einen ersten großen Überblick „From the Inventory, Marcia Hafif“ im P.S.1., New York.
1985 zeigt die Galerie Rupert Walser als erste Galerie in Deutschland Arbeiten von Marcia Hafif; weitere Ausstellungen 1989, 1994, 2001, 2005, 2009, 2013, 2018.
Drei wichtige Werkgruppen von Hafif sind während längerer Aufenthalte in München entstanden: „Enamel on Wood“ 1989, „Sea Garden“ 1990, „Acrylic Glaze Paintings“ 1994. Während der Arbeit an diesen, angeregt von Max Doerner höchst konzeptuellen, aber auch sehr malerischen Bildern, entstand bei einem spontanen Atelierbesuch 1994 ein Video, das wir in dieser Ausstellung zeigen, mit einigen damals entstandenen Gemälden.

Marcia Hafif
painting „Acrylic Glaze Paintings“ 1994
video-still Galerie Rupert Walser

 

 

Rupert Walser Sammlung / Galerie

Fraunhoferstr. 19
80469 München

Tel. +49 (0) 89 2 011 515

rupertwalser.com

Öffnungszeiten

Di – So 10.00 – 20.00 Uhr | bitte um Anmeldung

eingeschränkt barrierefrei