Karoline Bröckel

Zeichnungen

07.09.2024 – 08.11.2024

„Mich interessieren Bewegungen, die meist der Natur entstammen: Wie sieht der Weg aus, den eine Ameise am Boden sucht? Welche Flugbahn nimmt eine Schwalbe am Himmel? Wie verläuft die Nektarsuche einer Biene? Wie tropft der Regen aufs Pflaster? Wie fällt der Schnee? Oder wie bewegt der Wind die Äste einer Birke? Was ich wahrnehme, übersetze ich mit Hilfe der Zeichnung in meine eigene Sprache. Erlebtes aus meiner Umgebung erfährt eine unmittelbare Transformation und erscheint als Linie oder Strichfeld auf dem Papier.“ Videoaufnahmen einer Birke werden zum Ausgangspunkt der neuesten Arbeiten von Karoline Bröckel. Sie hält Momentaufnahmen quasi als gezeichnete Video-Stills aus der Natur fest. Mit Bleistift und Gouache findet die Künstlerin erneut ihre eigene Sprache.
Karoline Bröckel, (Birke/Still), Nr. 1, 2024, Bleistift, Gouache auf Papier Maße: 70 x 100 cm, Bildrechte: Galerie Biedermann

Galerie Biedermann

Barer Str. 44 (Rgb.)
80799 München

Tel. +49 (0) 89 297 257
Mobil +49 (0) 171 2 094 643
galerie-biedermann@web.de

artnet.com/galleries/galerie-biedermann

Öffnungszeiten

Di – Fr 14.00 – 18.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

nicht barrierefrei