Judith Grassl | Lukas Hoffmann | Christian Probst | Jan Rybnicek

Re-Inszenierung

17.09.2021 – 30.10.2021

Bewusst haben wir uns dafür entschieden, bei der ersten Ausstellung an unserem neuen Galeriestandort zur OPEN ART, neue und keine etablierten Positionen aus unserem Programm zu zeigen. Diese Entscheidung resultiert aus der Intention noch mehr jungen, lokalen Künstlern*innen eine Ausstellungsplattform zu bieten, insbesondere in der aktuell schwierigen, durch die Pandemie bedingten Lage. Die Lesart der Ausstellungskonzeption mit Werken der Künstler*innen Judith Grassl, Lukas Hoffmann, Christian Probst und Jan Rybnicek soll sich auf den Übergangsraum, einer dritten Ebene zwischen Illusion, Traum, Unterbewusstsein und der vermeintlichen Realität beziehen. Und auch der Titel der Ausstellung „Re-Inszenierung“ soll einerseits als eine Mischung aus Fortsetzung und Neuanfang im hoffentlich unbeschwerten Herbst verstanden werden und andererseits auf die unverzichtbare Rolle der Kunst als Katalysator wesentlicher Denkprozesse und des gesellschaftlichen Wandels hinweisen.

oben v.l.n.r.:
Lukas Hoffmann, o.T. 2021, MDF durchgefärbt, Aluminiumblech, 40 x 40 x 30 cm, © Lukas Hoffmann |
Jan Rybnicek, Victoria’s secret, 2021, Acryl auf Leinwand, 160 x 150 cm, © Jan Rybnicek

Unten v.l.n.r.:
Christian Probst, o.T., 2020, Öl auf Büttenpapier, 40 x 30 cm, © Christian Probst |
Judith Grassl, Vier Räume, 2020, Acryl auf Leinwand, 170 x 150 cm, © Judith Grassl, Foto: Florian Huth

Die Ausstellung wird gefördert durch Stiftung Kunstfonds | Neustart Kultur

Galerie Filser & Gräf

Galeriestr. 6
80539 München

Tel +49 (0) 89 25 544 477
kontakt@filserundgraef.de

filserundgraef.de

Öffnungszeiten

Derzeit Renovierung der Galeriefläche, Erreichbarkeit per Telefon und E-Mail, individuelle Kunstbesichtigung nach Vereinbarung möglich.
Ab 17.9.21:
Di – Fr 11 – 18 Uhr
Sa 13 – 17 Uhr
sowie nach Vereinbarung

barrierefrei