Ingrid Floss

Fragile Intensity

09.09.2022 – 22.10.2022

Seit über 70 Jahren gilt Farbfeldmalerei als eigenständige Kunstrichtung, obwohl die Optimierung von Farbwirkung seit jeher eine zentrale Bedeutung für jeden Maler*in einnimmt. Die Analyse, warum Tizian‘s tiefe Rottöne so leuchten oder Munch’s Weißockerfarben so strahlend aus der Bildfläche treten, ist keineswegs trivial. Diese anspruchsvolle und sensitive Auslotung der Wirkung von Farbtönen zueinander, miteinander und übereinander, beschreibt das zentrale Thema, um welches es Ingrid Floss in ihrer Farbfeldmalerei geht. Mit FRAGILE INTENSITY weist Ingrid Floss in ihren jüngsten Arbeiten auf die vielfältigen Spannungsfelder hin, denen Farbfeldmalerei unterliegt, um ein ausgewogenes Ganzes zu ergeben, wie der nur schmale Grad zwischen zu bunt und zu blaß, zu grell und zu fahl, zu strahlend und zu matt, zu locker und zu verdichtet, zu großflächig und zu kleinkariert, zu monochrom und zu gemischt, zu einschichtig und zu vielschichtig…
Ingrid Floss lebt und arbeitet in München und Murnau. Zu ihren zahlreichen Preisen und Stipendien fügt sich aktuell eine Artist Residency der Josef & Anni Albers Foundation in Bethany, Connecticut, USA, hinzu.

Ingrid Floss
ohne Titel, 2022
Öl und Acryl auf Leinwand
100 x 40 cm
Bildrechte: Ingrid Floss

Braun-Falco Galerie

Nymphenburger Str. 22
80335 München

Tel. + 49 (0) 89 579 497 741
info@braunfalco.de

braunfalco.com

Öffnungszeiten

Di – Fr 13.00 – 18.00 Uhr
Sa 11.00 – 16.00 Uhr

barrierefrei