Harm van den Dorpel und Raphael Weilguni

Screens and Skin

18.03.2022 – 07.05.2022

Zum ersten Mal präsentiert Galerie Rüdiger Schöttle eine Ausstellung, in der die digitale Kunst in einen Dialog mit Keramikskulpturen tritt. Die NFTs von Harm van den Dorpel stehen den fragilen Skulpturen von Raphael Weilguni gegenüber: erzielen eine Konfrontation des Lebendigen und Erstarrten, eine Synthese des Physischen, Greifbaren und des Abstrakten, Zweidimensionalen. Den Betrachter*innen bleibt es überlassen, welche Kunstwerke als physisch-lebendig und welche als eingefroren-digital bezeichnet werden dürfen.

Galerie Rüdiger Schöttle

Amalienstr. 41 (Rgb.)
80799 München

Tel. +49 (0) 89 333 686

info@galerie-schoettle.de
www.galerie-schoettle.de

Öffnungszeiten

Mo– Fr 11.00 – 18.00 Uhr
Sa 12.00 – 16.00 Uhr

nicht barrierefrei