George Rickey – Skulpturen

Studio Ausstellung

08.06.2023 – 29.07.2023

Mit seinen beweglichen Stahlskulpturen führte George Rickey die Entwicklung des Mobiles weiter, die mit dem Bauhaus, Naum Gabo und Alexander Calder begann. Heute wird er als einer der Hauptvertreter der kinetischen Kunst angesehen.
Seine Skulpturen besitzen eine Leichtigkeit, bei der der Betrachter vergisst, dass sie auf der Basis eines großen technischen Wissens geschaffen wurden. Das Schwingen, Schweben, Kreisen, Pendeln, Auf- und Absteigen sowie Vibrieren der einzelnen Elemente vollzieht sich in einer Schwerelosigkeit, die jeden Lufthauch und das Zusammenspiel von Licht und Schatten sichtbar werden lässt. So schafft Rickey in seinen kinetischen Werken einerseits die Verwandlung von Natur in Kunst, andererseits kontrastiert er die natürliche Umgebung, in der sie stehen, mit einem technischen und ästhetischen Aspekt.
Zurzeit können wir eine kleine Gruppe dieser wunderbaren Skulpturen George Rickeys in unserer Galerie zeigen, und da die Bewegung den Zauber dieser Werke ausmacht, möchten wir Sie gerne einladen, sich nicht nur über Abbildungen, sondern auch über unsere Videos einen ersten Eindruck zu verschaffen.

„Double L Excentric Gyratory II“, 1981-1982
Edelstahl
160 x 78,7 x 30,5 cm

Galerie Thomas

Türkenstr. 16
80333 München

Tel. +49 (0) 89 29 00 080
info@galerie-thomas.de

galerie-thomas.de

Öffnungszeiten

Mo – Fr 9.00 – 18.00 Uhr
Sa 11.00 – 17.00 Uhr

barrierefrei