David Yarrow

signierte und limitierte Original-Photographien

12.01.2023 – 25.02.2023

Bei aller Leidenschaft für die Photographie, ist David Yarrow (*1966, Glasgow, Schottland) hauptberuflich ein erfolgreicher Financier und Investor. Und genau hier treffen seine Talente zusammen: Mit seinen Photographien, die das Bewusstsein für die dargestellten Arten schärfen, sammelt Yarrow immer wieder „riesige Summen“ für wohltätige Zwecke und den Naturschutz.
Seit mehr als zwei Jahrzehnten bringt sich der britische Fotograf David Yarrow selbst in Gefahr, um herausragende und eindrucksvolle Photographien der am meisten verehrten und dennoch gefährdeten Tierarten der Welt einzufangen. In vielen Fällen konstruiert Yarrow seine „Wildlife-Bilder“ jedoch mit gezähmten Großkatzen, um eine bestimmte Vision, seine Vision von ihnen künstlerisch umzusetzen.
David Yarrow reist zwischen den Kontinenten, in arktische Tundren, afrikanische Steppen oder in Regenwälder, um seinem Motiv nah zu sein. Der Photograph will das vermeintlich Vertraute noch näher bringen und zusammen mit dem Betrachter Tiger, Löwen, Elefanten und Eisbären neu sehen.
Als Geschichtenerzähler, der sein eigenes Drehbuch vor Augen hat, inszeniert David Yarrow den Wilden Westen neu, bringt Wölfe an die Wallstreet oder belebt mit ihnen einen historischen Saloon in Montana. David Yarrow begibt sich in die Natur und inszeniert mit hochkarätigen Modells wie Cara Delevingne, Cindy Crawford oder Ciara einmalige Aufnahmen.
David Yarrows ikonische Photographien zielen auf die emotionale Betrachter-Ebene und bleiben im Gedächtnis. In seinen großformatigen Abzügen findet ein Face to Face zwischen Betrachter und Motiv statt. Yarrows Photographien zeigen das vermeintlich Bekannte in einer völlig eigenen Bildsprache.

David Yarrow
Cara Cigar, 2022
180 x 191 cm
© David Yarrow, Courtesy: Galerie Stephen Hoffman, München

Galerie Stephen Hoffman

Prannerstr. 5
80333 München

Tel. +49 (0) 89 25 540 844
info@galeriehoffman.co

galeriehoffman.com

Öffnungszeiten

Mi – Fr 11.00 – 18.00 Uhr
Sa 11.00 – 14.00 Uhr 
und nach Vereinbarung

barrierefrei