chasing another tomorrow

group show

02.07.2021 – 03.09.2021

Sommerpause bis 9. August. Geöffnet wieder ab 10. August.

nei beloufa
natacha donzé
haroon mirza
keith sonnier

Die international besetze Gruppenausstellung chasing another tomorrow mit Werken von Neïl Beloufa, Natacha Donzé, Haroon Mirza und Keith Sonnier widmet sich Fragen nach verschiedenen Zukunftsvisionen und damit verbunden den Auswirkungen von Technologie auf den Menschen und seine Gegenwart.
Während in den 70er Jahren noch ein positives und glänzendes Bild der Zukunft herrschte, verdeutlicht sich gegenwärtig ein Verlust des Vertrauens in die rein positiven Auswirkungen des technischen Fortschritts, was zu alternativen, künstlerischen Zukunftsszenarien inspiriert. In den Werken der Ausstellung zeigt sich diese Auseinandersetzung durch einen erweiterten Rückgriff auf die Natur, durch Abstraktion von pop-kulturellen Bezügen und durch die Thematisierung von Kommunikation, Architektur und Machtstrukturen, wodurch sich in den Arbeiten ein komplexes Zusammenspiel aus technischen Bestandteilen, geometrischen Formen und natürlichen Elementen offenbart. Die Galerie wird transformiert in eine Art mystische Landschaft, in der natürliche und technoide Elemente miteinander in einen Dialog treten und eine alternative Zukunftsvision unserer Welt zum Leben erwecken.
Die Ausstellung findet statt in Kooperation mit François Ghebaly, Los Angeles und mit Unterstützung durch Häusler Contemporary Zürich und Lisson Gallery, London.

Haroon Mirza
Standing Stones (Solar Symphony 8), 2015
Copyright of Haroon Mirza. Courtesy the artist and Lisson Gallery

max goelitz

Maximilianstr. 35 / Eingang über Herzog-Rudolf-Str.
80539 München

Tel. +49 (0) 89 89 063 944
gallery@maxgoelitz.com

maxgoelitz.com

Öffnungszeiten

Di – Fr 11.00 – 19.00 Uhr
Sa 11.00 – 16.00 Uhr

barrierefrei