Andreas Zagler

im Vorgarten

20.04.2022 – 03.05.2022

Pfirsichbilder, bedeckt mit Spuren von Silikon, monochrome Oberflächen, Krusten aus Lacken und Harzen, imitiertes Buchenholz und mit Farbe modellierte Objekte, die auf dem Bilduntergrund zu schweben scheinen.

Die Repräsentation wird zur eigenen Existenz, Oberfläche wird zu Inhalt und Inhalt zu Oberfläche. Es stellen sich Fragen nach der Grenze zwischen Wesen und Erscheinung und wie in diesem Zusammenhang ein gemaltes Bild einzuordnen ist. Die Arbeiten reflektieren die Praxis des Bilder-Machens und versuchen zu erkunden, welche Rolle dabei die Malerei in Bezug auf andere Möglichkeiten der Bildproduktion spielen kann.

Andreas Zagler
o.T., 2022
Öl, Silikon auf Leinwand
22,5 x 29 cm

AkademieGalerie

U-Bahn-Station Universität (Ausgang Akademiestr.)
80539 München

akademiegalerie.adbk.de

Öffnungszeiten

Die Ausstellungen sind von außen ständig einsehbar.

eingeschränkt barrierefrei